KKND 1 DOWNLOADEN

Fassen Sie dazu alle Kampfeinheiten zusammen und erledigen Sie die Feinde nach Westen hin in Sichtweite und dann die Feinde nördlich des Startpunktes, wo man auch die erste Ölquelle findet. Eine erste recht harte Mission. Da die meisten Angriffe im Süden erfolgen, sollte man hier über den Norden selbst attackieren, so dass man nicht einer feindlichen Angriffstruppe in die Arme läuft. Diese muss jedoch erst mal über die schmale Brücke stattfinden, was sehr ärgerlich sein kann. Zusammen sollte man gut zwei Dutzend Einheiten zusammenkratzen, die man dann an der östlichen Kartenseite nach Norden sendet. Verschmelzen Sie die beiden zu zwei neuen Gruppen, jeweils einem Heckenschützen- und einem Raketenwerfer-Trupp.

Name: kknd 1
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 7.49 MBytes

Baldmöglichst muss man dann kkknd noch die Ölquelle im Südosten erobern, denn beide Quellen liefern nur vergleichsweise wenig Material. Im Weiteren muss man sich dann schnellstmöglich 11 heftige Angriffe von Westen her vorbereiten. Um dessen Raketen auszuweichen ist es wichtig in Bewegung zu bleiben, was eh nötig ist, damit man an den Tanklastern dran bleiben kann. Da man anfangs erst mal nicht attackiert wird, kann man relativ gelassen die Basis aufbauen und muss erst einmal keine weiteren Truppen ausheben. Sie müssen daher doch mit einigen Verlusten rechnen und daher wirklich mit mindestens einem Dutzend Einheiten anrücken um wirklich in den Posten eindringen zu können.

kknd 1

Errichten Sie den Bohrturm und dann noch einige Verteidigungsgebäude mit deren Unterstützung man dann dort auftauchende feindlichen Truppen recht gut und früh dezimieren kann! Bis hierhin sollte man schon zwei Fahrzeuge erledigt haben, sonst wird die Zeit enorm knapp!

kknd 1

Die richtige Strategie ist da quasi nur die Basis für den Erfolg! Kämpfen Oknd sich mit Ihren Einheiten zunächst bis zur nordwestlichen Kartenecke und von dort aus dann zur Nordöstlichen durch, wo man den gesuchten Posten findet. Diese bildet auch das zentrale Element, denn wenn man sie nicht unterbricht, wird man recht bald mit massivsten Angriffen zu kämpfen haben.

  18 WHEELS OF STEEL EXTREME TRUCKER 2 VOLLVERSION KOSTENLOS DOWNLOADEN

KKnD – Krush Kill ´N Destroy [Kultloesungen]

Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Die Fahrzeuge fahren autonom, so dass man einem gewissen Zeitdruck unterliegt und stets vor dem Konvoi her sein sollte! Meist sind dazu die Fahrzeuge besser geeignet, so dass man diese bis zum westlichen Ziel mitsenden sollte und die Infanteristen bei der feindlichen Bohrplattform zurücklassen sollte, wo dann verfolgende Gegner aufgehalten werden und auch die gegnerischen Tanker attackiert werden auch wenn es nicht direkt etwas bringt, so werden doch vermutlich die feindlichen Truppen eher hierhin entsendet und somit der Konvoi geschützt!

Die Angriffe im Norden recht bald recht heftigso dass man um den Turm zusätzliche Verteidigungsgebäude errichten sollte.

Einige Luftangriffe auf wichtige Gebäude und weitere Attacken sollten den Gegner dann alsbald in die Knie zwingen…. Rücken Sie dazu im Süden erst mal vorsichtig vor und erkunden Sie den Bereich bis zu den beiden Verteidigungsgebäuden. Mit nur einer einzigen Quelle wird der Feind dann nicht mehr ganz so schnell auf Verluste reagieren können, aber trotzdem noch stark genug sein um schwächliche Angriffe schnell zu kompensieren.

Hat man auch diesen über die westliche Seite her kind und vernichtet, ist kkmd um den Feind auch schon geschehen. Langsam wird es anspruchsvoll.

Krush, Kill ’n’ Destroy – Wikipedia

Beginnen Sie direkt die vorhandenen Gebäude aufzurüsten, so dass man schlagkräftigere Truppen herstellen kann. Vernichten Sie dazu nur den Turm an der rechten Kond und attackieren Sie dann das nahe Kraftwerkwas den Feind deutlich aus dem Konzept bringt.

Erobern Sie dann schnellstens auch die beiden Ölquellen westlich und östlich des Postensdamit man direkt genug Geld hat um den Kampf zu finanzieren.

In den ersten Minuten sollte man zusätzlich noch einige Infanteristen ausbilden, auch wenn diese nicht ganz so effektiv sind wie auf Überlebenden-Seite. Beim Strand gilt es zudem darauf zu achten, dass man die Verteidiger etwas zurück lässt, damit diese die Verfolger erledigendenn gerade die motorisierten Mutanten können den Späher schnell erreichen.!

kknd 1

Kurz nach dem Start wird man im Süden einen ersten Angriff auf die Tanklaster abwehren müssen. Die Gebäude benötigen etwas Pflege, so dass man einige Mechaniker ausbilden kknv.

  VAG-COM VERSION 409.1 HERUNTERLADEN

Nachdem der Bohrturm errichtet wurde gilt es ein Kraftwerk möglichst nahe am Torbogen zu errichten, damit der Transporter möglichst kurze Wege hat.

Die Basis wird im folgenden von zwei Seiten her bedroht. Zuletzt gilt es dann noch das ausgetrocknete Flussbett im nördlichen Kartenteil von Feinden zu säubern.

Überlebende

Kümmern Sie sich dann erst mal um die Koordination und den Aufbau der Verteidigung während Vorposten und Maschinenschuppen aufgerüstet werden. Wichtig sind insbesondere die Raketenwerfer-Infanteristen, kkknd über die Brücke kommenden Feinden recht gut zusetzen können.

Mit etwas Glück bei der Schlacht und geschickter Koordinierung der Einheiten sollte das dann aber auch kein Problem sein. Praktisch sind vor allem die Raketentürmevon denen man zwei oder drei im Südwesten installieren sollte, da dort die meisten Angriffe erfolgen wenn kkdn sich im Norden still verhält.

Dort findet man einen Vorposten und am östlichen Kartenrand nochmals einen Techbunkerder Credits enthält.

KKnD – Krush Kill ´N Destroy

Das lähmt den Feind ausreichend um Verstärkungen heranzubringen und ihm den Rest zu geben. Versuchen Sie dabei langsam dem Konvoi der Tanklaster zu folgen, damit man Angriffe auf diesen abwehren kann. Während die Raketenwerferinfanteristen den Bohrturm zerlegen rücken die Heckenschützen weiter Richtung Westen vor, wo sie in der feindlichen Basis im Wald leichtes Spiel haben. Mit diesen putzt man die einzelnen Feinde im ausgetrockneten Stausee daneben weg und zieht dann am nördlichen Rand nach Westen.

Diese Seite wurde zuletzt am Attackieren Sie daher nach Möglichkeit auch noch von Süden her. Die beiden Quellen im Süden müssen erst einmal jedoch reichen und sollten daher mit drei oder vier Tankern angefahren werden. Die Handlung spielt in einer fernen postapokalyptischen Zukunft.